Crowdfunding für Oberbilk-Buch erfolgreich

Am 11. Dezember um 23:59 Uhr ist die sechswöchige Crowdfunding-Phase für das Buch „Oberbilk. Hinterm Bahnhof“ von Alexandra Wehrmann und Markus Luigs zu Ende gegangen. Mit Erfolg. 345 Interessierte unterstützten das Projekt. 14.279 Euro kamen insgesamt zusammen. „Das Fundingziel von 12.000 Euro hatten wir schon nach etwa zwei Wochen erreicht“, sagt Markus Luigs. „Wir möchten uns bei allen, die uns unterstützt haben, ausdrücklich bedanken.“ Die kommenden Wochen wollen die beiden Macher nun nutzen, um letzte Texte und Fotos zu erstellen. Im Januar soll die Produktion von Inhalten dann endgültig abgeschlossen sein, sodass in der Folge der Gestaltungsprozess, für den der studierte Grafik-Designer Luigs zuständig ist, beginnen kann. „Wir gehen davon aus, dass das Buch dann spätestens im April fertig ist“, so Wehrmann.

2 Kommentare

Kommentieren

„Deine vielen Fans“. Das klingt ja, als wäre ich Michael Wendler. Wie dem auch sei: Ich freue mich natürlich, dass es geklappt hat. Und danke dir für die Glückwünsche!

Schreibe einen Kommentar

*