Kein Chichi. Nur Düsseldorf.

Wassermusik

Mr. Q, Foto: privat

Henry Storch ist schon seit jeher in musikalischer Mission viel unterwegs. Um Flugzeuge machte der Düsseldorfer dabei lange Zeit einen weiten Bogen. Storch litt unter Flugangst. Auf dem Wasser fühlt er sich, wie er selber zugibt, auch nicht viel wohler. „Wer die Fähre nach England kennt, weiß, dass man da alles erleben kann“, sagt der Unique-Records-Macher. Am 6. Mai verlässt der Labelmann und Plattenaufleger dennoch sicheren Boden und geht an Bord. Und zwar nicht allein: Zwei DJs und 150 Freunde von Musik und Tanz begleiten ihn. „London Calling on the Boat“ nennt sich die Sause auf den hoffentlich gemäßigten Rheinwellen, die um 20:30 Uhr am Anleger Altstadt startet. Das Boot brachte übrigens ein findiger Mitarbeiter der örtlichen Wirtschaftsförderung ins Gespräch – und Storch war sofort angetan von der Idee. Soulige und elektronische Bootsfahrten, so befand er, gebe es allerdings schon genug. „Was wir wollten, war Q-Stall-Musik“, so Storch. Den Spezialisten schlechthin hat er dann auch für den Abend als Aufleger verpflichtet. Mr. Q höchstpersönlich wird an den Plattentellern stehen. An seiner Seite sorgt JayKay für stilsicheren Sound. Neben 77er Punk Rock verspricht das Doppel Power Pop, Ska, Rockabilly und mehr. „Die beiden beschallen unsere Stadt schon seit 35 Jahren mit ihrem authentischen Geschmack“, sagt Storch über seine DJ-Kollegen, „von daher sind wir sicher, dass es zum einen nicht langweilig wird und zum anderen keine Geschmacklosigkeiten losgelassen werden.“ Wohin genau der Steuermann die Partycrowd lenken wird, weiß der Veranstalter hingegen nicht. Und auch was Getränkeangebot und eventuelle Verpflegung angeht, verlässt sich Storch ganz auf seine Partner von der Weissen Flotte. Dass Eisbomben nebst Wunderkerzen gereicht werden wie auf dem Traumschiff, scheint allerdings unwahrscheinlich. Apropos Traumschiff: Guckt Storch das eigentlich? „Ich befürchte, da habe ich das letzte Mal vor 25 Jahren rein geguckt“, gibt der Unique-Mann zu Protokoll. „Aber eine ganze Folge habe ich sicherlich nicht geschafft.“

6.5., 20:30 Uhr, London Calling on the Boat, Anleger Altstadt, Düsseldorf, ausverkauft

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

*