Kein Chichi. Nur Düsseldorf.

Kollektiver Wühltisch – Kleidertausch in der Butze

Foto: Veronica Roggel /


In anderen Städten ist das Konzept längst angekommen und nun erreicht es endlich auch Düsseldorf. In der Hochburg des Kaufens findet am Freitag, dem 13. Januar, erstmals ein Kleidertausch statt. Das Eine Welt Forum lädt jene, deren Kleiderschränke aus allen Nähten platzen (und das sind ja nun mal die meisten), in die Butze nach Derendorf ein. Dort darf ab 18 Uhr kollektiv gewühlt werden. Im Gegensatz zum Flohmarkt gibt es nämlich keine Stände. Und auch fast keine Regeln. Nur die: Es soll nicht zu viel mitgebracht werden, pro Person maximal zwei Jutebeutel voll. Die Sachen sollten tragbar sein oder zumindest mit rudimentären Nähkünsten geflickt werden können. Das Motto „Geben ist seliger denn Nehmen“ wird in der Butze kurzerhand ins Gegenteil verkehrt. Auch wer keine textile Tauschware eingebracht hat und im Haufen auf ein Herzensteilchen stößt, darf es mit heim nehmen. Getauscht wird übrigens ausschließlich Kleidung für Erwachsene. Kinderklamotten müssen ebenso draußen bleiben wie Haushaltsgegenstände und ähnlicher Nippes. Und damit der heimische Kleiderschrank nicht umgehend wieder gefüllt wird, jedenfalls nicht mit gekaufter Neuware, hält der Veranstalter Infomaterialien zum Thema Nachhaltigkeit, Fairtrade in der Textilbranche und Wegwerfmode bereit. Zudem wird vor Ort gezeigt, wie alte Klamöttchen mitteln Siebdruck perfekt gepimpt werden können.

13.1., ab 18 Uhr, Butze, Weißenburgstr. 18, Düsseldorf

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

*