Kein Chichi. Nur Düsseldorf.

Tommy Kirchmann im Interview – „Alles außer Schlager“

Tommy Kirchmann, Foto: privat

Tommy Kirchmann macht Nägel mit Köpfen. Und setzt den ersten guten Vorsatz für 2017 gleich zu Jahresanfang um. Ein eigener Plattenladen. Der „Rainking Recordstore“ eröffnet am 7. Januar. Genau eine Woche vor einer weiteren Ausgabe des ebenfalls von Tommy auf die Beine gestellten „Acoustic Winter“. Ganz schön viel Arbeit also, die da auf Herrn Kirchmann zukommt. Trotzdem hat er sich für ein paar Fragen von theycallitkleinparis Zeit genommen.

Du erfüllst dir 2017 einen Herzenswunsch und eröffnest einen Plattenladen, den Rainking Recordstore. Das Vorhaben existierte ja schon länger. Warum setzt du es gerade jetzt in die Tat um?

Freunde haben mir in den letzten Jahren zahlreiche Platten überlassen, um sie online zu verkaufen. Mittlerweile sind es so viele geworden, dass ich entschieden habe, mir damit meinen Lebenstraum zu erfüllen.

Was für ein Angebot erwartet die Kunden?

80 Prozent werden Vinyl sein, dazu noch CDs, Musik-DVDs und Bücher. Thematisch bin ich nicht festgelegt, es wird alles geben. Außer Schlager. Übrigens auch eine spannende Jazz-Abteilung.

Und woher kommt der Name?

Rainking” ist ein Song meiner Lieblingsband Counting Crows.

Was erwartet die Besucher am Eröffnungstag?

Ganz viel Musik, auch live, dazu Getränke und Gespräche.

Wird es generell auch Konzerte im Laden geben?

Hin und wieder sicherlich. Hier sind wir allerdings räumlich etwas eingeschränkt.

Wie viel Platz hast du denn?

Circa 50 Quadratmeter.

Angenommen, ein Kunde fragt nach einem Tipp. Welche drei im Jahr 2016 erschienenen Platten empfiehlst du ihm?

Eine Frage, die einem Musikliebhaber schlaflose Nächte bringt. Ich versuche es trotzdem mal: Bear’s Dens “Red Earth & Pouring Rain”, 22, A Million“ von Bon Iver und „Let’s do this thing” von den Hothouse Flowers.

Wo hast du selber deine Platten bisher gekauft?

Neue in der Regel bei A+O, gebrauchte auf diversen Börsen oder im Netz.

Du organisierst seit einigen Jahren ja auch den „Acoustic Summer“ sowie den „Acoustic Winter“. Letzterer findet am 14. Januar wieder statt. Sind Karten dafür bei dir im Laden zu erwerben?

Natürlich, wenn nach Eröffnung des Ladens noch welche da sind.

Rainking Recordstore, Rochusstr. 60 (Ecke Düsselthaler Straße), Düsseldorf; Mo-Fr 11-18 Uhr, Sa 11-16 Uhr

14.1., 17 Uhr, Acoustic Winter, Haus der Jugend, Düsseldorf

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

*