Wenn man mittlerweile den Autoverkehr in der Stadt erlebt, dann wünscht man sich wirklich so einige autofreie Sonntage.

ich empfinde es als Wahnsinn, wenn die Leute Samstag nachmittag über die Heinrich-Heine Allee stauen, in der Hoffnung, in irgendeinem der parkhäuser noch einen Parkplatz zu finden.
Anstatt einfach Park&Ride zu nutzen, schließlich ist Düsseldorf eigentlich sehr gut auch über den Nahverkehr zu erreichen.