Kein Chichi. Nur Düsseldorf.

Liebesbriefe an theycallitkleinparis #9: Verena Meis

Dass ein guter Liebesbrief nicht unbedingt lang sein muss, beweist Verena Meis. Die Worte wollen halt nur mit Bedacht gewählt sein. Und die Gestaltung natürlich auch. Mit Frau Meis, die einen Doktortitel trägt und an der Heinrich-Heine-Uni als Dozentin tätig ist, die Düsseldorfer Kulturszene mit diversen Veranstaltungen bereichert und nicht zuletzt auch das Qualleninstitut ins Leben gerufen hat, sprach theycallitkleinparis bereits zwei Mal.

Das Gespräch mit Verena Meis aus dem September 2015 gibt es hier.

Das zweite Gespräch, das sich ausschließlich um das Qualleninstitut dreht, hier.

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

*