Kein Chichi. Nur Düsseldorf.

Die Ausstellung „EGO UPDATE“ im NRW-Forum – Der egozentrische Kreis

Foto: Murat Aslan Photography BLN 2013

Man hat sich manches Mal gefragt in den vergangenen Wochen, wann Alain Bieber eigentlich schläft. Der Mann, der seit April Chef des NRW-Forum ist, funkte auf allen Kanälen. Facebook, natürlich, zahlreiche Interviews, parallel entstand auch noch die neue Website des Museums. Und die ist sehr, sehr schick geworden. Bisher scheint es also, als habe Herr Bieber, der sich von einer Künstlerin den Unterarm tätowieren ließ, alles richtig gemacht. Am 19.9. nun beginnt an seinem Haus die erste Ausstellung, die er verantwortet: „EGO UPDATE. Die Zukunft der digitalen Identität“ ist sie überschrieben. Es geht, das wurde Herr Bieber im Vorfeld nicht müde zu betonen, keinesfalls nur um Selfies. Sondern um die Frage, wie das digitale und technologische Weltgeschehen in die menschliche Identität eingeift und was für eine Gesellschaft am Ende dabei herauskommt. 23 Positionen hat Bieber zusammengetragen, darunter den Briten Martin Parr, den Düsseldorfer Lokalmatador Oliver Sieber oder MC Fitti. Letzterer knipst, als gäbe es kein Morgen, montiert sein Antlitz in abgedrehte Collagen und Fotos. Für „EGO UPDATE“ hat sich der Rapper nun in Bronze gießen lassen. Die Büste mit Selfie-Arm wird im NRW-Forum einen besonderen Platz bekommen – in einer eigens für sie gebauten Kapelle. Ein Spektakel, bei dem der Künstler selber keinesfalls fehlen darf. Er hat sich für den Tag der Ausstellungseröffnung zu einer Performance angekündigt, der ab 19 Uhr 70 Zuschauer beiwohnen dürfen.

19.9.-17.1.2016 NRW-Forum, Düsseldorf

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

*