Kein Chichi. Nur Düsseldorf.

Einsamkeit

Ab und zu hat Einsamkeit etwas geradezu Himmlisches, findet das kleine rote Rad. Daher lenkt es sich und seinen Fahrgast manchmal bewusst dorthin, wo niemand ist, niemand Unsinn labert, niemand Krach macht, niemand etwas von einem will. Im Gewerbegebiet in Reisholz, ganz in der Nähe von Henkel, ist es zum Beispiel wochenends ruhig wie im Sanatorium. Von ein paar LKW-Fahrern aus Portugal einmal abgesehen. Aber die haben auch kaum was gesagt.

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

*